Ringelblume fürs Pferd

Äußerlich zur Pflege der Haut, innerlich zur Stärkung der Leber und für gesunde Magen- und Darmschleimhäute – das Anwendungsgebiet der Ringelblume ist breit gefächert. Kaum wegzudenken in der Stallapotheke, dient sie unseren Vierbeinern als gute Unterstützung. Dabei lässt sich aus ihr vieles selbst herstellen – hier eine Übersicht wie du das Blümchen nutzen kannst 🌼

Ringelblulme fürs Pferd - Inhaltsverzeichnis

Ringelblume fürs Pferd

Steckbrief: Die Ringelblume

Die Ringelblume (Calendula officinalis), auch Sonnenwendblume und Totenblume genannt, ist eine sehr wertgeschätzte Heilpflanze und wurde schon von Hildegard von Bingen sehr verehrt. Sie wird zur äußerlichen Pflege der Haut eingesetzt, unterstützt die Leber und fördert gesunde Magen- und Darmschleimhäute.

  • Pflanzenfamilie:  Korbblütler
  • Wuchshöhe: 30 bis 50 Zentimeter
  • Blütenfarben: gelb, orange, rötlich
  • Blütezeit: Juni bis Oktober
Inhaltsstoffe der Ringelblume
  • ätherische Öle
  • Harz
  • Saponine
  • Bitterstoffe
  • Gummi
  • Schleim
  • Eiweißstoffe
  • Mineralsalze
  • Vitamin A

Was macht die Ringelblume so wertvoll für mein Pferd?

Wenn es um Haut und Schleimhäute geht, ist dieses kleine Blümchen ganz groß. Mit Ringelblume kannst du bei deiner Fellnase die Schleimhäute in Magen und Darm in ihrer natürlichen Funktion pflegen und unterstützen. Als Salbe zur äußeren Anwendung werden Ringelblumen seit Jahrhunderten zur Wundheilung und zur Bekämpfung gegen Pilze und Keime eingesetzt. Sie ist sehr zu empfehlen bei bösartigen Geschwüren, Verbrennungen und Prellungen.

Ringelblume fürs Pferd

Wirkung

  • unterstützt die Verdauung & löst Krämpfe
  • äußerlich: gegen Bakterien, Pilze & Viren
  • hemmt Entzündungen
  • regt die Wundheilung an
  • lindert Schmerzen

Hilfreich bei

Ringelblume fürs Pferd

Anwendung & Dosierung

Das Anwendungsgebiet ist breit, so können sowohl die Blüten direkt verfüttert werden, ein Tee, Tinktur, Salbe, Creme oder Öl aus der Ringelblume hergestellt werden. 

Anwendung

20g Ringelblumenblüten täglich für 4-6 Wochen verfüttern, Ponys / Kleinpferde 10g pur unter das Futter mischen. In Kombination mit anderen Kräutern wie Kamille, Fenchel und Löwenzahn kannst du eine wohltuende Mischung für die Verdauung herstellen.

äußerlich: als Tinktur 1:10 mit Wasser verdünnt, als Kräuterlöl pur oder als Salbe 1-2 x täglich auftragen

❗ Wichtig: Nicht bei Allergie gegen Korbblütler verwenden!

Ringelblumenöl, Ringelblumensalbe oder eine Tinktur eignen sich ideal zur Hautpflege und die kannst auch ganz einfach selbst herstellen! 👉 HIER erfährst du wie. Wir verwenden das Calendula-Öl in der Heil-u. Wundcreme, für stinkende Hufe und in der Strahlpflege und auch als Zusatz in einer Heilerdemischung.

Fazit - Ringelblume fürs Pferd

Innerlich & äußerlich ist die Ringelblume – auch Calendula genannt – eine Heilpflanze die viel verwendbar ist.

Als Tee verwendet im Hautwasser, als Extrakt in der Ekzemer-Seife und im Hautöl für die Gelenke können wir uns ihre entzündungshemmenden, wundheilungsfördernden, antibakteriellen Eigenschaften zu Nutzen machen und eine Vielzahl an Pflegemitten selbst zubereiten.

In der Pflegeformel für Pferde findest du die passenden Rezepte um aus dieser Heilpflanze eine Vielzahl von natürlichen Pflegemitteln für deinen Vierbeiner herzustellen. Und natürlich noch viele weitere!

Deine Anne & Nico von Pferde-Freundschaften 🐴❤️

Unser Buch-Tipp:

Dich erwarten über 60 effektivste Rezepte mit denen du natürliche Pflegeprodukte für deinen Liebling im Handumdrehen selbst herstellen kannst.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.