Mineralfutter für Pferde

„Welches Mineralfutter soll ich meinem Pferd verfüttern?“

Eine der am häufig gestelltesten Fragen im Netz und seien wir mal ehrlich, bei der Auswahl heutzutage ist es gar nicht verwunderlich, dass sich so mach Pferdehalter nicht nur verunsichert, sonder auch einfach überfordert fühlt!

Falls es dir auch so wie vielen anderen ergeht, möchte ich mit diesem Artikel für etwas Klarheit sorgen und dir die Entscheidung ein Stück einfacher gestalten..

Und dabei geht es gar nicht so um die Frage des richtigen Anbieters, sondern vor allem um die richtigen Zutaten, denn diese sind es, die unsere Vierbeiner ja letztendlich mit lebenswichtigen Mineralstoffen, Spurenelemente und Vitamine versorgen..

Gesundes Mineralfutter für Pferde enthält keine synthetischen Stoffe!

In vielen Fertigpräparaten werden neben Zucker & Konservierungsstoffe auch chemisch hergestellte Stoffe verwendet, die vom Organismus nur sehr schlecht verstoffwechselt und im Darm nicht aufgespaltet werden können.

Das Chemie nichts in einer natürlichen und artgerechten Pferdeernährung zu suchen hat und unsere Vierbeiner nur unnötig schadet, sollte jedem Pferdefreund klar sein und er sollte bewusst darauf achten (Immerhin verfüttern wir Mineralfutter um das Pferd gesund zu erhalten und nicht zu schaden)

Synthetisch-hergestelltes Vitamin D3 kann zB.  bei zu hoher verabreichter Form zu einer Entgleisung des Knochenstoffwechsels führen!

Mineralfutter für Pferde sollte immer ein natürliches Erzeugnis wie Wurzeln, Kräuter, Gräser und Rinde sein!

Ausschließlich natürliche (organische) Vitamine, Spurenelemente und Mineralien können vom Pferd zu 100% verstoffwechselt sowie aufgenommen werden und eben nur diese tun unseren Vierbeinern wirklich Gutes!

Es gibt viele natürliche Zutaten wie Hagebutten, Spirulina Algen, Bierhefe, Brennnessel, Löwenzahn, Rote Beete und viele mehr, mit denen du dein Pferd optimal mit den lebenswichtigen Stoffen versorgen kannst (einige von ihnen kannst du sogar selbst sammeln).

Du kannst sie einzeln oder aber auch einfach kombiniert in Form von Leckerlies, Mash, Müsli etc. verfüttern, damit hast du dann gleich einen doppelten Effekt!

Jetzt würde mich von dir interessieren…welches Mineralfutter verwendest du?

Über mich! 🙂

Hey ich bin Anne! Auf meine Blog teile ich mein Wissen aus über 15 Jahren Arbeit mit Pferden..und dies mache ich ganz getreu zu meinem Motte "Zurück zur Natur!" Meine Inhalte gestalten sich unter anderem aus Haltung, Pflege und natürlich eine gute und gesunde Ernährung für Pferde - ich wünsche mir, dass ich dir lieber Leser mit meinem Blog etwas unter die Arme greifen und den Weg mit deinem Pferd angenehmer gestalten kann...Ich wünsche dir viel Spaß beim Durchstöbern!