Spanischer Zopf

Ein spanischer Zopf ist nicht nur für Turniere sondern auch für die Freizeit ideal geeignet.

Mich beeinträchtigt die lange Mähne meines Rients beim Reiten. Deswegen nehme ich mir die 5 Minuten und flechte sie ein.

Der spanische Zopf macht einiges her, ist schnell gemacht und man hat dadurch einen freien Blick auf die Vorhand.

Probiere es doch einfach mal selbst aus, mit ein wenig Übung ist das ein reines Kinderspiel 🙂

Spanischer Zopf- Schritt 1

Spanischer Zopf

Um die Mähne von Rients leichter durchkämmen zu können, sprühe ich sie vorher mit einem sog. Mähnenspray ein.

Mein absoluter Favorit mit dem echt zufrieden bin ist das Canter Conditioner-Spray*. Es sprüht dauerhaft (ähnlich wie bei Haarspray) und vor allem leise. Gerade bei schreckhaften Pferden ein netter Vorteil.

Das Spray macht die Mähne nicht nur leichter kämmbar, es sorgt für einen schmutzabweisenden Effekt. Bei mir hält es ca. vier Tage (hatte schon Spray´s, die ich täglich anwenden musste).

Alternativ kannst du dein Mähnenspray auch einfach selbst machen! HIER findest du mehr Infos dazu. 

 

Schritt 2

Spanischer Zopd

Nachdem ich die Mähne mit dem Spray besprüht habe, lasse ich es kurz einwirken und beginne mit dem Kämmen.

Damit ich ihm zusätzlich keine Haare herausreiße, halte ich mit der einen Hand den oberen Teil fest und bürste den unteren Teil. Dies tue ich so lange, bis keine Knoten mehr vorhanden sind.

Eine Bürste die ich oft und gerne verwende ist dieser hier*. Damit konnte ich schon sämtliche Mähnen bändigen 😉 

 

 

Schritt 3

Geflochten wird von oben nach unten. Dabei teile ich mir drei gleich große Strähnen ab.

Je nachdem wie dick diese sind, wird der spanische Zopf dicker oder dünner. Meine Strähnen haben einen Durchmesser von etwa 2cm. Damit mir die restliche Mähne nicht im Weg ist, werfe ich sie auf die andere Seite.

Wie in dem Video zu sehen ist, nehme ich mir nach jedem Überkreuzen eine weitere Strähne dazu und flechte sie mit ein. Anschließend wird das Ganze mit einem Mähnengummi* zusammengehalten.

Damit ich es leichter habe, verwende ich eine kleine Trittleiter damit ich „über“ dem Pferd flechten kann. So bekommt mein spanischer Zopf die richtige Position. Ich verwende schon seit Jahren dieses Modell*. Super leicht und sehr robust. 

Hast du noch andere Flechtfrisuren parat? Schreib doch einen Kommentar! 🙂 

Über mich! 🙂

Hey ich bin Anne! Auf meine Blog teile ich mein Wissen aus über 15 Jahren Arbeit mit Pferden..und dies mache ich ganz getreu zu meinem Motte "Zurück zur Natur!" Meine Inhalte gestalten sich unter anderem aus Haltung, Pflege und natürlich eine gute und gesunde Ernährung für Pferde - ich wünsche mir, dass ich dir lieber Leser mit meinem Blog etwas unter die Arme greifen und den Weg mit deinem Pferd angenehmer gestalten kann...Ich wünsche dir viel Spaß beim Durchstöbern!